Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: AllgäuHIT Classics
 
 
Bodensee
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Bodensee - Lindau
Donnerstag, 16. März 2017
Lindauer Islanders stehen unmittelbar vor Finale
EV Lindau Islanders wollen letzten Schritt ins Finale machen

Nur noch ein Sieg fehlt den EV Lindau Islanders, um in das Finale um die Bayerische Meisterschaft einzuziehen. Dieser wird gegen den TEV Miesbach am Freitag (19:30) in der Eissportarena Lindau allerdings schwer zu erreichen sein. Denn für die Gäste gilt: Sie müssen unbedingt gewinnen, um das Ausscheiden zu verhindern.

„Es ist eine alte Eishockey- Weisheit, dass der letzte Sieg in einer Playoff- Serie immer am schwersten zu erringen ist“, sagt EVL- Trainer Dustin Whitecotton, der sein Team in dieser Woche noch einmal intensiv auf den Gegner vorbereitet hat. Dabei werden die Lindauer auch weiterhin versuchen, ihr Überzahl-Spiel auf dem hohen Niveau der letzten Spiele zu halten. Aktuell liegen die Islanders bei einer Erfolgsquote von 40%, die sie auch im Halbfinale erreicht haben. In Unterzahl haben die Lindauer in beiden Spielen dagegen noch kein Tor hinnehmen müssen, zeigten sich gegenüber dem Viertelfinale stark verbessert.

Dabei lassen sich die Islanders auch von der doch recht durchsichtigen Taktik des TEV, sich ganz kleinzureden nicht einlullen. Hier der kleine TEV, der nur mit Eigengewächsen arbeitet – dort der EVL, der Spieler aus aller Herren Länder verpflichtet hat. Ein billiger Versuch, den der Traditionsverein eigentlich gar nicht nötig hat, denn es ist doch schwer zu glauben, dass es bis ins bayrische Oberland noch nicht vorgedrungen ist, dass mancher Mensch, der keinen „deutschen“ Namen trägt, in einer anderen Region aufgewachsen sein kann und dort auch das Eishockey spielen lernte. Einer davon, Alex Katjuschenko, wird den Lindauern in dieser Saison nicht mehr zur Verfügung stehen. „Seine Knieverletzung lässt einen Einsatz leider nicht mehr zu“, sagt Geschäftsführer Sebastian Schwarzbart.

Gewarnt sind die Islanders auch aus der Erfahrung der Vergangenheit. Schon einmal gingen sie mit dem Vorsprung von 2:0 Siegen in das dritte Play- Off Spiel gegen den TEV Miesbach. 2015 boten sich beide Mannschaften im dritten Viertelfinale einen großen Kampf auf Biegen und Brechen. Der wurde erst in einem epischen Penaltyschießen entschieden, als Zdenek Cech und Alan Reader jeweils gleich viermal gegeneinander antraten. Am Ende traf Cech einmal mehr als Reader und schickte die Islanders durch diesen 3:2 Sieg in ihr erstes Bayernliga- Halbfinale. Es sollte nur eine Durchgangsstation auf dem Weg zum späteren Titel sein.

Nun stehen die Islanders zum dritten Mal in Folge in der Vorschlussrunde und wollen wieder das Besondere Flair einer Endspiel- Serie spüren. Am liebsten natürlich sofort – wenn nötig aber auch mit der notwendigen Geduld. „Wir haben drei Chancen, diesen dritten Sieg zu erringen. Es liegt auf der Hand, dass wir ihn am Freitag holen wollen. Alleine auch um Miesbach nicht die Hoffnung zu geben, zurückkommen zu können und auch um uns im Idealfall mit ein paar freien Tagen zu belohnen“, sagt Schwarzbart. Gleichzeitig sind die Islanders aber darauf vorbereitet, zu leiden. Enge Spiele haben schließlich Tradition zwischen Lindau und Miesbach. Das wird am Freitag nicht anders sein.


Tags:
evl lindau eishockey sport



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Regionalliga: FC Schweinfurt - FC Memmingen 3:4 (1:2) - Auswärtserfolg für die Memminger
Abgesehen davon, dass es für beide Mannschaften noch um eine richtig gute Platzierung in der Regionalliga Bayern geht, war das Spiel des FC Memmingen beim FC ...
Vertragsverlängerung für Stürmer Nikolas Oppenberger - Topscorer geht für den EVF auch in der Bayernliga auf Torejagd
Er hatte bereits im Vorjahr 27 Treffer in der Landesliga erzielt, und versprach bei seinem Antritt in Füssen, diese Ausbeute möglichst noch ...
Überraschender Lawinenabgang im Kleinwalsertal - Skitourengänger rund 70cm tief von abgehender Lawine verschüttet
Zwei Schitourengeher (27 und 29 Jahre) aus Deutschland unternahmen am 29.04.2017, um 11.38 Uhr eine Tour von Warth kommend über die Widdersteinalpe auf die ...
3.634.000 Fördergelder für Kempten und das Oberallgäu - Baukostenzuschuss für Umbau, Sanierung und Erweiterung
Im Haushaltsjahr 2017 werden erfreulicherweise rund 3.634.000 Euro an Förderleistungen an den Landkreis Oberallgäu und die Stadt Kempten fließen, ...
Lindau Islanders stehen ohne Torhüter da - Korbinian Sertl wechselt vom Bodensee nach Waldkraiburg
Für die kommende Oberliga- Saison sind die EV Lindau Islanders auf Torhütersuche. Überraschend kam Korbinian Sertl mit dem Wunsch nach einer ...
Hinweise zum Tötungsdelikt des Rentners in Zech erbeten - Sonderkommission Eichwald bittet um weitere Mithilfe
Die Sonderkommission (SOKO) Eichwald erhofft sich weiterhin Hinweise zu dem Tötungsdelikt, welches Anfang März zum Nachteil eines Rentners verübt wurde. ...
© 2017 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
ALLGÄUHIT WHATSAPP NEWSLETTER
 
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
ABBA
Mamma Mia
 
Jimmy Cliff
Reggae Nights
 
Tracy Chapman
Fast Car
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Lieferwagen von Zug erfasst
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall bei Bürgle
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Konzertgelände in Buchenberg
 
 
 
Radio einschalten