Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Guten Abend Allgäu
 
 
Brücke Langenweg, Lindau
(Bildquelle: AllgäuHIT/Deutsche Bahn)
 
Bodensee - Lindau
Freitag, 25. August 2017
Lindau: Brückeneinschub an ehemaligem Bahnübergang
Ab Montag Bus- statt Bahnverkehr zwischen Lindau und Lochau-Hörbranz

Wegen des Einschubs einer Brücke am ehemaligen Bahnübergang Langenweg in Lindau ist die Strecke Lindau – Bregenz ab Montag, 28. August um 0.30 Uhr, für zehn Tage im Abschnitt Lindau Hbf - Lochau-Hörbranz für den Zugverkehr gesperrt. 
Bis Donnerstagmorgen, 7. September, fahren im gesperrten Abschnitt Busse im Schienenersatzverkehr (SEV) statt Regionalzüge oder S-Bahnen.

Im Fernverkehr entfallen bis einschließlich 28. August die Eurocity-Züge zwischen München und Zürich auf dem gesamten Laufweg. Ersatzweise können die Reisenden die alle zwei Stunden verkehrenden IC-Busse nehmen, die in nur 3:45 Stunden München und Zürich ohne Zwischenhalt miteinander verbinden. Ab Dienstag, 29. August, fahren die EC-Züge wieder zwischen Bregenz und Zürich. Zwischen München und Bregenz bietet die Bahn vom
29. August bis 7. September zusätzlich zu den IC-Bussen SEV-Busse an, die auf die Ankunfts- und Abfahrtzeiten der EC-Züge in Bregenz abgestimmt sind. Dasselbe gilt für SEV-Busse zwischen Bregenz und Ulm.

Nähere Informationen zu den Fahrplanänderungen gibt es in der Fahrplan-Auskunft im Internet, im DB Navigator und an den Fahrkartenautomaten.

 

ZUR BAUMASSNAHME:
Die Bahn schiebt eine 3500 Tonnen schwere Brücke am Langenweg ein

Am Langenweg in Lindau wird der ehemalige Bahnübergang durch eine Straßenunterführung ersetzt. Beiderseits der Gleise wurden seit Baubeginn im Oktober 2016 schon Baugruben für die Tieferlegung der Straße ausgehoben. In einer dieser Baugruben wurde neben den Gleisen eine neue Eisenbahnbrücke mit seitlichen Widerlagern, einer Mittelstütze und dem Brückenüberbau hergestellt. Mit einer Länge von rund 38 Metern wird sie zukünftig die drei Fahrbahnen des Langenwegs plus zwei seitliche Rad- und Fußwege überspannen. Die Breite der Brücke beträgt rund 17,50 Meter und nimmt die drei Gleise auf. Die gesamte Stahlbetonbrücke wiegt rund 3500 Tonnen. Sie wird während der 10-tägigen Sperrung rund 27 Meter in ihre endgültige Position geschoben.
Zuvor müssen die Oberleitung, Schienen, Schwellen und Schotterbett zurück gebaut und rund 12000 Kubikmeter des Bahndamms ausgebaggert werden. Nach dem Brückeneinschub wird die Bahnstrecke in umgekehrter Reihenfolge wieder aufgebaut.

In den zehn Tagen wird rund um die Uhr gearbeitet. Das ausgebaute Material wird mit LKWs abtransportiert. Die Bahn bittet Anwohner und Straßenverkehrs-teilnehmer um Verständnis für Lärm, Staub und zusätzlichen LKW-Verkehr.

Nachdem die Eisenbahnbrücke am 8. September in Betrieb genommen worden ist, finden noch Restarbeiten im Brückenumfeld statt. Anschließend setzt der Straßenbau die Arbeiten fort. Die Inbetriebnahme der neuen Unterführung ist für Mai 2018 geplant.  (PM)

 

 

 

 

 


Tags:
brückeneinschub bahn schienenersatzverkehr allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
CSU Kundgebung mit Joachim Hermann in Immenstadt - Für mehr Stabilität und Sicherheit
Joachim Hermann war bei der Abschlusskundgebung der CSU zu Gast im Allgäu. Der CSU-Spitzenkandidat sprach zusammen mit dem Bundestagsabgeordneten Dr. Gerd ...
Schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten in Erkheim - Fahranfänger stößt frontal mit entgegenkommenden Wagen zusammen
Drei zum Teil schwer Verletzte und Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Freitagmorgen gegen 7 Uhr zwischen Arlesried und ...
23-jähriger Pfrontener prallt in Gegenverkehr - Nasse Fahrbahn - überhöhte Geschwindigkeit
Eineinhalbstunden gesperrt war die Staatsstraße 2520 in der Berger Kurve am Mittwochabend wegen einem schweren Verkehrsunfall. Ein 23-jähriger Auto-Fahrer ...
Autofahrer weicht Fuchs aus und prallt gegen Baum - 22-Jähriger aus Kempten leicht verletzt
Ein 22-Jähriger befuhr mit seinem Pkw den Adenauerring, als vor ihm ein Fuchs die Fahrbahn überquerte. Der 22-Jährige wich nach rechts aus und verlor ...
Gemeinsame Kontroll- und Fahndungsaktion - Lindau und Pfronten führen gemeinsam Fahndungskontrollmaßnahmen durch
Am Mittwochnachmittag führte die Polizeiinspektion Fahndung Lindau und die Polizeistation Pfronten auf der Bundesstraße 12 bei Weißensberg-Wildberg und ...
Alpin-Chalets in Bad Hindelang-Oberjoch - Natürliches trifft Luxus
13 luxuriöse Alpin Chalets in 1.148 m Höhe, mit moderner Ausstattung im alpinen Stil, angelehnt an die traditionelle Allgäuer Architektur, umringt von ...
© 2017 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
ALLGÄUHIT WHATSAPP NEWSLETTER
 
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Kylie Minogue
Wow
 
The Weeknd
Can´t Feel My Face
 
Leo Aberer
Everything is Possible
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
CSU Kundgebung in Immenstadt
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Mountainbiketraining
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Alpin-Chalets Oberjoch
 
 
 
Radio einschalten