Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Klimaschutzwettbewerb
(Bildquelle: Landratsamt Lindau)
 
Bodensee - Lindau
Freitag, 20. November 2015
Klimaschutzwettbewerb in Wildpoldsried
Schüler und Lehrer aus Lindau haben teilgenommen

Die Energiebeauftragten fast aller Schulen sowie einige Fachlehrer und Schüler waren in Wildpoldsried um mehr über das dortige regenerative Energieversorgungskonzept zu erfahren. Diese Informationsfahrt fand im Zuge eines vom Bund geförderten Klimaschutzwettbewerbs an den weiterführenden Schulen und den Sonderschulen des Landkreises Lindau statt. Der Eindruck den die Exkursionsteilnehmer mitgenommen haben: Die Energiewende ist machbar, wenn, wie in Wildpoldsried, alle zusammenhelfen. Denn die konsequente Einbindung der Bürger macht den Erfolg des Wildpoldsrieder Modells aus.

Im „Ökologischen Bildungszentrum KULTIVIERT“ in Wildpoldsried erklärte Günter Mögele, stellvertretender Bürgermeister und Berufsschullehrer, den Teilnehmenden die unterschiedlichsten Formen der regenerativen Energieerzeugung, die die Gemeinde nutzt: Biomasse, Windkraft, heimische Rohstoffe und Speicher. Wildpoldsried kann sich mittels diverser Erneuerbarer-Energie-Anlagen (Windkraft, Biogas, Photovoltaik, etwas Wasserkraft) innerhalb des Gemeindegebiets im Prinzip selbst versorgen. Errichtet wurden diese Anlagen mit finanzieller Beteiligung der Bürgerschaft und mit hoher Akzeptanz der Nachbarn. Ein „nicht-vor-meiner-Haustür“ ist dort unbekannt. 70% der Wärme wird in Wilpoldsried erneuerbar erzeugt, bis spätestens 2020 sollen es 100 % sein. Die Stromproduktion aus erneuerbaren Energien liegt bei 500% des Bedarfs.

Die Besucher aus dem Landkreis Lindau hatten drei Exkursionsziele auf dem Programm: Windräder, eine Biogasanlage sowie ein Plusenergiehaus. Beeindruckt waren die Teilnehmer von der Effizienz der Anlagen. So erzeugen beispielsweise die Windräder im Gemeindegebiet etwa 25 Mio. kWh Strom pro Jahr, die Gemeinde-Haushalte verbrauchen aber nur knapp 7 Mio. kWh. Wohl die meisten Exkursionsteilnehmer bekamen einen Betriebsraum einer Windkraftanlage zum ersten Mal von innen zu sehen und konnten sich auch vom Betriebsgeräusch ein eigenes Bild machen. Denn obwohl der Wind mit etwa 8 Metern pro Sekunde in die Rotoren blies, war unten so gut wie nichts zu hören. Auf die Frage wie es denn mit toten Vögeln aussähe musste Günter Mögele passen, es wurden noch keine gefunden. Und was passiert mit Anlagen, die nicht mehr funktionstüchtig sind? „Vor etwa vier Monaten haben wir zwei nicht mehr funktionstüchtige Windkraftanlagen wegegesprengt“, so Mögele. Die Exkursionsteilnehmer konnten sich selbst davon überzeugen, dass die Plätze wieder vollständig rekultiviert wurden. Auch die Betonsockel verschwanden aus dem Boden. Aber auch eine im Bau befindliche Windkraftanlage bekamen sie zu sehen, eine für Binnenlandstandorte konstruierte Anlage mit einer Leistung von 3 Megawatt und einer prognostizierten Jahresstrommenge von 7.000 Megawattstunden. Bei dem am Boden liegenden Rotorblatt mit einer Länge etwa 57 Metern verschafften sich die Exkursionsteilnehmer einen Eindruck über die Größe der Anlage, die man sonst nur von unten bestaunen kann.

Die Biogasanlage von Wendelin Einsiedler, das zweite Ziel der Exkursion, liefert ihr Gas zum größten Teil in eine eigens verlegte Gasleitung direkt ins Dorf. Hier wird es dann durch mehrere Blockheizkraftwerke in Strom und Wärme für das Nahwärmenetz umgesetzt. Drittes Exkursionsziel war die 2,5-fach-Sporthalle und eine Kita, beides Plusenergiegebäude. Diese produzieren über die aufs Dach gesetzte Solarstromanlage mehr Strom, als sie für Heizung und Stromanwendungen benötigen.

Die Basis für das Erfolgskonzept: Nahezu jeder Wilpoldsrieder Haushalt ist direkt oder indirekt beteiligt, sei es als Mitinhaber einer Erneuerbaren Energien-Anlage oder als Nutzer von Angeboten, die die Gemeinde dank der hohen Überschüsse aus der Energiegewinnung anbieten kann, zum Beispiel die neue Kita und Turnhalle oder der Badesee.  


Tags:
schüler lehrer klimaschutzwettbewerb allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Grünes Klassenzimmer im Ostertal bei Gunzesried - Bayerische Staatsforsten schaffen Natur-Lehrraum im Naturpark
Für die Schüler der Naturparkschulen heißt es ab sofort: Auf ins neue „grüne Klassenzimmer“. Sonthofens Staatsforsten-Chef Jann Oetting ...
Fahrtkosten vom Landkreis Ostallgäu erstatten lassen - Schülerbeförderung
Bis zum 31. Oktober 2018 haben Schülerinnen und Schüler weiterführender Schulen die Möglichkeit, die für ihren Schulweg entstandenen Kosten im ...
Mädchen (6) stürzt aus Fenster bei Marktoberdorf - Rettungsdienst bringt Schülerin in Klinik
Am Freitagnachmittag kurz nach 17 Uhr lehnte sich ein 6-jähriges Mädchen an ein Fliegengitter eines Fensters im 1. Stock eines Anwesens in Aitrang bei ...
Jugendlicher in Sonthofen beim Drogenhandel erwischt - 16-Jähriger Schüler bei der Staatsanwaltschaft angezeigt
Gestern Nachmittag teilte ein Bewohner des Asylbewerberheimes im Salzweg mit, dass er einen Jugendlichen beobachtete, wie dieser offensichtlich versuchte Drogen zu ...
Ostrach-Brückenbau in Sonthofen-Binswangen kommt - Lösungen für Schüler und ÖPNV gefunden
Die Brücke an der Theodor-Heuss-Brücke muss wegen Arbeiten für den Hochwasserschutz an der Ostrach abgerissen und neu aufgebaut werden. Der Abriss findet ...
Erweiterung des Schülerwohnheims in Lindau geht voran - CSU-Kreistagsfraktion besichtigt Berufliches Schulzentrum Lindau
Die Erweiterung Schülerwohnheims in Lindau am Bodensee macht große Fortschritte. Nach der Fertigstellung wird ein Großteil der Berufsschüler ein ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Moby
Lift Me Up
 
Fritz Kalkbrenner
Back Home
 
Nicky Jam, Will Smith & Era Istrefi
Live It Up
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwarzstörche
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Johanniter RTW
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
BLZ Füssen
 
 
 
Radio einschalten