Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
Lindau am Bodensee
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Bodensee - Lindau
Donnerstag, 24. März 2016
Kein leichtes Saisonende für den EV Lindau
Sebastian Buchwieser wechselt den Verein

Nur wenige Tage nach dem Ausscheiden im Halbfinale der Bayernliga müssen die EV Lindau Islanders nun auch den Abschied ihres Trainers verkraften. Sebastian Buchwieser erklärte in einem Gespräch mit den Verantwortlichen, seinen Vertrag mit den Islanders nicht zu verlängern und zu einem höherklassigen Verein zu wechseln.

„Ich verabschiede mich mit viel Wehmut, denn Mannschaft und Umfeld sind mir ans Herz gewachsen“, sagt der 36-Jährige. „Gleichzeitig habe ich nun aber eine Chance, mich weiter zu entwickeln, die ich wahrnehmen muss.“

„So gut wir die Gründe auch nachvollziehen können, so sehr bedauern wir Sebastians Entscheidung natürlich“, sagt EVL- Präsident Marc Hindelang. „In den beiden Jahren seines Wirkens hat er den Verein und die Mannschaft wesentlich mitgeprägt. Die Erfolge, Meister, Vorrundensieger und Platz Drei sprechen ja alleine für sich.“ Man verliere einen kompetenten, umgänglichen aber auch emotionalen Trainer und akribischen Arbeiter. „Wir hätten gerne noch länger mit ihm zusammengearbeitet. Aber es ist auch klar, dass für jemand mit seinen Fähigkeiten die Bayernliga noch nicht das Ende der Fahnenstange ist. Bassa hat jedenfalls einen Platz in unserer Vereinsgeschichte sicher und ist jederzeit wieder Willkommen.“

Buchwieser war vor zwei Jahren als Spieler zu den Islanders gekommen, stellte sich aber nach der Trennung vom damaligen Trainer Heinz Feilmeier kurz nach Saisonbeginn als Trainer zur Verfügung. Eine für beide Seiten optimale Lösung. „Den Übergang vom Spieler zum Trainer bekommt so schnell nicht jeder hin. Das ist nicht einfach“, sagt EVL-Vorsitzender Bernd Wucher. Gleich in seiner ersten Saison führte der Trainer- Novize die Islanders zum sensationellen Titelgewinn, ein Erfolg, der durch Platz Drei in dieser Saison bestätigt wurde.

Für den sportlichen Leiter Bernd Wucher beginnt neben nun die Suche nach einem neuen Mann, der gleichzeitig auch einen kleinen Umbruch in der Zusammenstellung der Mannschaft, begleiten muss. „Wir sind auf diese Situation nicht unvorbereitet und gehen schon bald in Gespräche mit Kandidaten. Klar ist, dass wir jemanden suchen, der das Konzept, zeitnah Nachwuchsspieler an die Bayernliga heranzuführen genauso lebt wie wir.“ Gleichzeitig wird der neue Mann aber auch auf eine Mannschaft mit erfahrenen Qualitätsspielern treffen, die wieder eine gute Rolle in der Bayernliga spielen soll.

Möglicherweise können die Islanders schon am kommenden Samstag weitere Personalentscheidungen kommunizieren. Um 19 Uhr 30 beginnt die Saisonabschlussfeier im Nana, wobei noch der Spieler des Monats März geehrt wird, Trikots versteigert werden und sich Mannschaft und Trainer für alle EVL- Fans noch einmal hautnah präsentieren. Dabei soll der Dritte Platz der Bayernliga gebührend gefeiert und Sebastian Buchwieser ein schöner Abschied zuteil werden.  


Tags:
EVL trainer sport eishockey



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Déjà Vu- Erlebnis für die EV Lindau Islanders - Freibeuter verlieren am Bodensee mit 8:3
Ein Torhüter der im ersten Drittel aufgrund der Sonneneinstrahlung nichts sieht und teilweise eklatantes Defensivverhalten entscheiden das Testspiel des ESV Buchloe ...
Sieg für den ECDC Memmingen in Kempten - 7:5 Auswärtssieg für die Indians am Wochenende
Mit einem 7:5 Auswärtssieg beim Landesligisten ESC Kempten schlossen die Indians ihr vorletztes Testwochenende am Sonntagabend ab. Nach dem überzeugenden 2:1 ...
Zum Abschluss ein Sieg für die EV Lindau Islanders - Standesgemäßer Sieg gegen den ESV Buchloe
Mit einem standesgemäßen 8:3 (4:0, 2:0, 2:3) Sieg gegen den ESV Buchloe schlossen die EV Lindau Islanders die Vorbereitung auf die Saison der Oberliga ...
Magere Ausbeute in Wien und Budapest für Indians Frauen - Dennoch gute Einstimmung auf die kommende Bundesliga
In den beiden Auswärtspartien des EWHL Supercups in Wien und Budapest konnten die Frauen der Memminger Indians nur einen einzigen Punkt ergattern. Bei der Austria ...
Unentschieden zwischen FC Memmingen und FC Augsburg II - Allgäuer noch weit vom Klassenerhalt entfernt
Christian Wörns kann sich auf seine Karriere einiges einbilden. 466 Mal lief er in der Bundesliga auf, war Kapitän bei Borussia Dortmund, wurde mit den ...
1. FC Sonthofen schließt Spieltag mit 1:1 ab - Oberallgäuer spielen Unentschieden gegen FC Ismaning
Beim leistungsgerechten 1:1 (0:0) zwischen dem FC Ismaning und dem 1.FC Sonthofen ging nach dem Seitenwechsel so richtig die Post ab. Die Oberallgäuer zeigten nach ...
© 2016 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
ALLGÄUHIT WHATSAPP NEWSLETTER
 
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Meredith Brooks
I´m A Bitch
 
Pizzera & Jaus
Jedermann
 
Max Mutzke
Welt hinter Glas
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Scheunenbrand Krugzell (Burg)
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Amateur gegen Profi auf Kabel 1
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Amateur gegen Profi auf Kabel 1
 
 
 
Radio einschalten