Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Guten Abend Allgäu
 
 
Lindau am Bodensee
(Bildquelle: AllgäuHIT | Thomas Häuslinger)
 
Bodensee - Lindau
Montag, 29. August 2016
Am Langenweg in Lindau fällt heute der Startschuss
Bau der Unterführung beginnt - Reisebüsse müssen ausweichen
Sie gilt als die derzeit wichtigste verkehrliche Baumaßnahme Lindaus: der Bau der Bahnunterführung Langenweg. „Wenn der Bau fertig ist, dann werden die langen, durch die Bahnschranken verursachten  Wartezeiten und Staus ein Ende haben“, sagt Lindaus Oberbürgermeister Dr. Gerhard Ecker.  Das Projekt wurde bereits 2005 beschlossen, schlummerte dann in den Schubladen. Erst jetzt kann es, nach einem Bürgerentscheid und teilweise zähen Verhandlungen mit Anliegern, umgesetzt werden. 
 
 
Zunächst wird die Baustelle auf dem Parkplatz für die Fernbusse eingerichtet. Diese können zukünftig auf von der Stadt angemieteten Parkplätzen in der Bregenzer Straße und an der Ladestraße stehen. Der Parkplatz in der Ladestraße ist sofort nutzbar, jener an der Bregenzer Straße ab 1.September. 
 
„In diesem Jahr ist vor allem die Kolpingstraße von den Bauarbeiten betroffen“, sagt Marcus Gebauer von den Garten- und Tiefbaubetrieben Lindau (GTL). Zudem wird die neue Zufahrt auf den Langenweg, die grob zwischen Arbeitsamt und Kolpinggebäude liegt, gebaut werden. „Damit wollen wir Ende Dezember fertig sein“, ergänzt er.
 
Erste spürbare Veränderung in der Kolpingstraße ist der Wegfall der Längsparkplätze in Richtung Bregenz. Parallel zur Kolpingstraße entsteht auf der Nordseite eine Behelfsfahrbahn. Auf dieser kann der Verkehr auf je einer Spur in jede Richtung um die Baustelle des Kolpingkreisels herumgeführt werden. 
 
Für Autofahrer aus Richtung Bregenz heißt dies, dass sie über den Bahnübergang  Bregenzer Straße fahren müssen, wenn sie auf die Insel wollen. Wer aus Friedrichshafen kommt, kann bis auf Weiteres, wie gewohnt, rechts abbiegen auf den Langenweg.  Radfahrer können in beiden Richtungen im Verkehr mitschwimmen. Für Fußgänger ist die Kolpingstraße zwischen der Einmündung Anheggerstraße bis hinunter zum Schoblochweg gesperrt. 
 
Zunächst werden entlang der Kolpingstraße die Kanäle und die Strom- und Telekommunikationsleitungen umgelegt. „Dies ist notwendig, weil der zukünftige Kolpingkreisel tiefer liegen wird, als die bisherige Fahrbahn. Die Leitungen würden sonst in der Luft hängen“, begründet Gebauer die Notwendigkeit dieser Maßnahme. 
Damit die Bauarbeiten wie geplant im Mai 2018 abgeschlossen werden können, muss an unterschiedlichen Stellen gleichzeitig gearbeitet werden.  Deshalb müssen im Bereich des Busparkplatzes, dort wo die neue Eisenbahnbrücke hinkommt, sämtliche Versorgungsleitungen verlegt werden. 
 
Auch die Idylle auf der Schindlerwiese wird kurzfristig gestört.  Dort entsteht ein Entwässerungsgraben, der direkt in den kleinen See führt. Allerdings wird dieser keine hart abgezirkelte Betonwanne sein, sondern eher wie ein mäanderndes Bächlein wirken. Eine Versiegelung der Schindlerwiese steht nicht zur Debatte.  „An diesem Stadtratsbeschluss gibt es nichts zu rütteln“, stellt Dr. Ecker klar.
 
Nichts geändert hat sich laut Gebauer an den Sperrzeiten für den Langenweg: „Nach wie vor gehe ich von einer Komplettsperrung  eine Woche, Ende Oktober dieses Jahres, und dann von Oktober 2017 bis Mai 2018 aus.“ Die Sperrzeiten liegen damit außerhalb der Tourismussaison. Die Fahrzeuge müssen in dieser Zeit  alle über den Bahnübergang Bregenzer Straße auf die Insel fahren. 
 
Die Stadtverwaltung will je nach Baufortschritt im Dezember 2016 oder Januar 2017 wieder zu einem Informationsabend einladen und über den Baufortschritt berichten. Außerdem wird in der zweiten Septemberwoche 2016 einen  Info-Container auf der Baustelle aufgestellt. Dort gibt es Informationen zum Baufortschritt, außerdem soll dort einer der Bauleiter regelmäßig Fragen beantworten.  Die Deutsche Bahn als Bauherrin plant ein Informationszentrum im Inselbahnhof. 

Tags:
Bauarbeiten Umbau Beginn Bahn



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Testspielwochenende für die EV Lindau Islanders - Erfolgreiche Ergebnisse für die Lindauer
Beim letzten Testspielwochenende vor Beginn der Oberligasaison zeigten die EV Lindau Islanders Stärke. Die Revanche gegen den Oberligisten ERC Bulls Sonthofen am ...
Stadt Memmingen im Bürger-Dialog - Die neu konzipierte Bürgerversammlung bekam Zuspruch
Mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen, das war das Anliegen von Oberbürgermeister Manfred Schilder bei der Bürgerversammlung 2018. Das neue Konzept ...
Etwa 100 Einsätze wegen Gewitter und Sturm im Allgäu - Bäume umgestürzt - Wasser steht in Unterführungen
Von Sonntagnachmittag bis Mitternacht kam es im Allgäu und am bayerischen Bodenseeufer von aufgrund Gewitter und Sturm zu einer Vielzahl von Einsätzen. Bei der ...
Sonthofen verliert Volleyball-Zweitligaauftakt - 2:3 nach Sätzen gegen TSV 1860 Ansbach
Zum Saisonauftakt in der 2. Bundesliga verloren die Sonthofer Volleyballerinnen am Samstag gegen den TSV 1860 Ansbach mit 2:3 (19:25 / 11:25 / 25:21 / 25:21 / 6:15). Der ...
1. FC Sonthofen verdienter Derby-Sieger gegen Kottern - 3:1-Erfolg vor knapp 1.000 Zuschauern in der Baumit-Arena
Partystimmung bei Dauerregen. Die Spieler des 1.FC Sonthofen waren nach ihrem 3:1 (2:1) Sieg über den TSV Kottern völlig aus dem Häuschen. Knapp 1.000 ...
Sturmtief Fabienne erreicht das Allgäu - Herbstbeginn vom Winde verweht und mit Temperatursturz
Gemäß Kalender hat am frühen Sonntagmorgen der Herbst begonnen. Und in der nächsten Nacht zum Montag gibt es es dazu auch gleich einen ersten ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Welshly Arms
Sanctuary
 
Max Giesinger
80 Millionen
 
Ariana Grande
No Tears Left To Cry
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
1. FC Sonthofen - TSV Kottern
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Das Oktoberfest steht bevor
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Mythen um Ernährung
 
 
 
Radio einschalten