Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Einen deutlichen Heimsieg lieferten die Comets ab.
(Bildquelle: Allgäu Comets)
 
Allgäu - Kempten
Montag, 4. Juli 2016
Allgäu Comets liefern soliden Heimsieg ab
Vor über 2.000 Zuschauern Marburg mit 49:16 abgefertigt

Zum „Swoboda-Gameday“ empfingen die Allgäu Comets vor 2109 Zuschauern die Mercenaries aus Marburg. Die ersten Drives beider Teams brachten keine Punkte, ehe Mitte des ersten Viertel Daniel Conroy den Weg in die Endzone fand. (PAT Florian Borchert) 
Eine beeindruckende Interception durch Christopher Ezeala, welche er 30 Yard nach vorne tragen konnte, sicherte das erneute Angriffsrecht für die Allgäuer.

Konstant bewegte man den Ball und Cedric Townsend erlief die letzten Yards selbst zum 14:0. (PAT Florian Borchert) Wieder war die Comets-Defense hellwach und konnte durch Dieter Morgenstern den freien Ball sichern. Der Angriff erzielte gleich darauf durch Daniel Conroy einen großen Raumgewinn und stand kurz vor der Redzone. Townsend fand mit einem kurzen Pass Grant Isdale in der Endzone. (PAT Florian Borchert) Der nächste Angriff der Comets - die nächsten Punkte. Wieder war es Daniel Conroy, der über 20 Yards nahezu unberührt den Touchdown erzielte. (PAT Florian Borchert) 

Für Marburg gab es weiter kein Durchkommen an der gut aufgestellten Comets-Defense. Kurz vor der Halbzeit schlug wieder das Duo Townsend - Green mit einem 20 Yardpass zum 35:0 zu. (PAT Florian Borchert)

Mit dem folgenden Kickoff kamen die Allgäuer schon wieder in Ballbesitz, da ein Marburger Spieler angeschossen wurde und Tobias Fuchs den Ball sichern konnte. Nun führte Alpay Akcan die Offense auf dem Feld.
Den besseren Start in den zweiten Durchgang erwischten die Gäste. Sie bewegten den Ball mit ihrem Duo Claiborne - Nacitas über das Feld und Claiborne vollendete mit einem kurzen Lauf in die Endzone. Auch der Extrapunkt war gut. 

Im zweiten Durchgang führte Alpay Akcan weiterhin die Offense. Doch nun leistete sich Akcan seine erste Interception, so wechselte wieder das Angriffsrecht an die Gäste aus Marburg. Im letzten Viertel waren es  wieder die Gäste, die mit einem Fieldgoal die nächsten Punkte erzielten. Diesmal hatten die Comets eine Antwort parat. Grant Isdale mit einem sehenswerten Lauf über gut 50 Yards zum 42:10. (PAT Florian Borchert) 

Doch auch Marburg wusste zu antworten. Mit einem 30 Yardpass in die Endzone kamen die nächsten Punkte auf das Scoreboard. Daniel Conroy rüttelte alle wieder wach. Zuerst ein Lauf über 50 Yards und dann noch ein weiterer über 30 Yards in die Endzone zum 49:16. (PAT Florian Borchert)

Mit dem nächsten Ballbesitz entschieden sich die Comets die Zeit auslaufen zu lassen und so endete die Partie mit 49:16.
Für das Bundesligateam der Allgäu Comets geht es am 16. Juli bei den Saarland Hurricanes um wichtige Punkte.

 


Tags:
allgäu comets football heimsieg



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Allgäu Comets müssen in Marburg ran - Kemptener Footballer erwarten schweres Auswärtsspiel
Die Allgäu Comets müssen am Sonntag den langen Weg zum Auswärtsspiel zu den Marburg Mercenaries antreten. Die Begegnung in Nordhessen wird für die ...
FC Memmingen kann Abstiegsplatz verlassen - FC Memmingen trifft auf TSV Buchbach
Die Chance für den FC Memmingen am 36. Regionalliga-Spieltag ist groß, endlich den direkten Abstiegsplatz verlassen zu können. Voraussetzung ist zum ...
Letztes Heimspiel für Sonthofer Volleyballerinnen - Allgäu-Volleys bekommen es mit Vilsbiburg II zu tun
Zum letzten Saisonspiel 2017/2018 haben die Sonthofer Bundesliga-Volleyballerinnen die Drittplatzierten Roten Raben Vilsbiburg II zu Gast. Am Samstag um 19:30 Uhr wollen ...
EV Füssen: Spielklasse „DNL Division II“ erreicht - Ein Wochenende, wie es spannender nicht hätte sein können
Ein Wochenende, wie es spannender nicht hätte sein können, liegt hinter dem DNL-Team des EV Füssen. Am Ende wurde nach einem 1:6 in Kaufbeuren durch ein ...
AllgäuStrom Volleys Sonthofen verlieren beim VV Grimma - Knappe Niederlage, Tiebreak zu Gunsten der Gastgeber
600 km Anfahrt , 104 Punkte gewonnen und trotzdem nur einen Punkt erkämpft. So lautet die Bilanz der Sonthofer Bundesliga-Volleyballerinnen aus dem letzten ...
Sonthofer Volleyballerinnen empfangen Bad Soden - Oberallgäuerinnen auf Platz fünf klarer Favorit
Die Sonthofer Bundesliga-Volleyballerinnen empfangen am Samstag (19:30 Uhr) den Tabellenletzten TG Bad Soden. Die Oberallgäuer Volleyallerinnen sind somit als ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Lea
Leiser
 
Ed Sheeran
Happier
 
X Ambassadors
Renegades
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Raupen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Vom Allgäu nach Südtirol wandern
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Radtouren im Allgäu
 
 
 
Radio einschalten