Junger Wanderer stürzt im Allgäu in den Tod - Polizei rätselt über Identität nach tödlichem Bergsturz | Radio AllgäuHIT
Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Guten Abend Allgäu
 
 
Polizeihubschrauber in der Steilwand (Archiv)
(Bildquelle: Polizei Bayern)
 
Allgäu
Donnerstag, 12. Mai 2016
Junger Wanderer stürzt im Allgäu in den Tod
Polizei rätselt über Identität nach tödlichem Bergsturz

Ein tödlicher Unfall überschattet den Start in die Wandersaison in den Ammergauer Alpen. Am Branderschrofen nahe dem allgäuer Schwangau bzw. Füssen ist ein junger Mann in den Tod gestürzt. Obwohl sich der Unfall bereits gestern Nachmittag ereignet hat, weiß die Allgäuer Polizei noch immer nicht, um wen es sich bei dem Toten handelt.

Am Mittwochnachmittag gegen 15:30 Uhr war die Polizei-Einsatzzentrale in Kempten durch einen Wanderer von dem Bergunfall informiert worden. Sofort wurden Einsatzkräfte zum 1.900 Meter hohen Branderschrofen entsandt. Bergwacht Füssen, die Polizeihubschrauberstaffel und die Alpine Einsatzgruppe der Allgäuer Polizei konnten dem abgestürzten jungen Mann aber nicht mehr helfen. Daher wurde die Leichenbergung von den Einsatzkräften vorgenommen.

Nach jetzigem Kenntnisstand war der junge Mann alleine auf den Branderschrofen gestiegen. Beim Abstieg muss es dann zum tödlichen Unfall gekommen sein. Er stürzte einen Abgrund von mehreren hundert Metern hinunter. Vermutlich dürfte er sofort tot gewesen sein. Zeugen für den Vorfall gibt es bislang nicht, daher geht die Polizei davon aus, dass niemand den Absturz beobachtet hat.

 


Tags:
absturz allgäu füssen branderschrofen



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Max Holzmann bleibt Co-Trainer beim EV Füssen - Wegen Beruf: Nachwuchs und sportliche Leitung abgegeben
Als hauptamtlicher Nachwuchstrainer und sportlicher Leiter stand Max Holzmann auf Grund seines Wunsches nach beruflicher Veränderung nicht mehr zur Verfügung. ...
Waldbrand in Weizern bei Füssen gerade noch verhindert - Feuerwehren löschen leichtes Feuer
Am Mittwochnachmittag wurde im sogenannten „Bahnhofsmoos“ in Weizern im dichten Gestrüpp ein Glutnest entdeckt. Der Waldbesitzer versuchte noch ...
13-jähriger stiehlt Spielzeugautos in Füssen - Junge wurde während des Diebstahls beobachtet
Am Dienstagmittag ereignete sich ein Diebstahl von Spielwaren in einem örtlichen Supermarkt in Füssen. Ein 13-Jähriger war zusammen mit seiner ...
Lkw-Anhänger rollt los und richtet viel Schaden an - Urlauber kam leicht verletzt ins Krankenhaus
Am Montag gegen 17.00 Uhr bog ein Lkw-Gespann von der Bahnhofstraße in Füssen kommend nach links in die Augsburger Straße ein. Im Auslauf der Kurve ...
Stand-Up-Paddler am Füssener Weißensee in Seenot - Starker Wind verhinderte Rückkehr ans sichere Ufer
Am Montag geriet ein Stand-Up-Paddler auf dem Weißensee bei Füssen in Seenot, als gegen Mittag ein kräftigerer Wind einsetzte und er nicht mehr zum ...
Stürmer Nikolas Oppenberger (29) verlässt EV Füssen - Entscheidung für neue Arbeitsstelle getroffen
Auf der Zielgeraden seiner Personalplanungen für die nächste Spielzeit musste der Eissportverein Füssen eine Absage hinnehmen. Stürmer Nikolas ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Goo Goo Dolls
Give A Little Bit
 
Savage Garden
I Want You
 
Jay Sean feat. Sean Paul
Make My Love Go
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Oberstaufen-Konstanzer
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Seenoteinsatz Bodensee
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwarzstörche
 
 
 
Radio einschalten