Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller mit den Teilnehmern des Projekts IdA 1000 in Kempten
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Allgäu
Dienstag, 25. Oktober 2016
Integration auf dem Allgäuer Arbeitsmarkt
Modellprojekt "IdA 1000" im Detail

Die Integration von Flüchtlingen auf dem Arbeitsmarkt ist auch im Allgäu für alle Beteiligten eine Herausforderung. Mit dem Modellprojekt „IdA 1000“ (Integration durch Arbeit) geht die Agentur für Arbeit gemeinsam mit dem Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und der vbw -Vereinigung der bayerischen Wirtschaft e.V.  einen neuen Weg, um dieses Ziel zu erreichen.

Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller besuchte die Teilnehmer des Projekts „IdA 1000“ in Kempten, um vor Ort im direkten Gespräch einen Eindruck über die bisherigen Ergebnisse zu bekommen. „Wir müssen den Menschen, die zu uns kommen und die oftmals schreckliches erlebt haben, eine neue Perspektive geben. Bildung und Ausbildung sind hier der Schlüssel. Die Bundesregierung macht gemeinsam mit der Wirtschaft konkrete Angebote hierfür. Die vielen lokalen Programme zeigen, dass diese Angebote auch angenommen werden. Krisenregionen, wie Syrien und Irak müssen wieder aufgebaut werden, wenn die Waffen ruhen. Gute ausgebildete Menschen werden dann dort dringend gebraucht. Wir werden deshalb auch gezielt unsere Programme für Rückkehrer anpassen.“ so der Minister.

Seit März dieses Jahres nehmen im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) in Kempten 17 Asylbewerber aus Afghanistan, Pakistan, Eritrea, Kongo, Mali und Nigeria an „IdA 1000“ teil, um hier in Deutschland beruflich Fuß zu fassen. In den ersten beiden Monaten stand im Rahmen des Projekts das Erlernen der deutschen Sprache im Mittelpunkt. In den Folgemonaten schloss sich ein Integrationskurs mit berufsbezogenen Inhalten an. Wichtiger Bestandteil waren in dieser Zeit mehrwöchige Praktika in verschiedenen Unternehmen. Dort konnten die Flüchtlinge gezielt neue Berufsfelder kennen lernen, Betriebe hatten die Möglichkeit poten­zielle Mitarbeiter im Arbeitsalltag zu erleben.

„Flüchtlinge sollen sich bei uns im Allgäu sicher fühlen und eine neue Heimat finden. Ganz wichtig ist in diesem Zusammenhang eine berufliche Tätigkeit, denn sie bildet die Grundlage, um künftig auf eigenen Füßen zu stehen. Arbeit ist die beste Form der Integration“, sagt Peter Litzka, Leiter der Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen. 

Das innovative Konzept eröffnet den geflüchteten Menschen gute Chancen, nach Abschluss des Kurses im Dezember eine Arbeit oder Ausbildung aufzunehmen. Das Interesse der Unternehmen im Allgäu an den hochmotivierten Teilnehmern ist groß.

Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der vbw, betont: „Die entscheidenden Faktoren für eine erfolgreiche Integration sind der konsequente Erwerb der deutschen Sprache, die frühzeitige Überprüfung der Kompetenzen und natürlich die Vorbereitung auf eine Ausbildung oder eine Beschäftigung. Genau hier setzen wir mit IdA 1000 an und bieten unseren Teilnehmern damit eine echte Chance, auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt Fuß zu fassen.“

Bereits während der laufenden Praktikumsphase zeichnen sich spätere Beschäftigungsmöglichkeiten ab. Ihre Praktika absolvieren die Teilnehmer in unterschiedlichen Berufen. Das Spektrum reicht von der Krankenpflege über den Metallbereich bis zum Orthopädieschuhmacher.

Neben dem Projekt IdA qualifiziert die Agentur für Arbeit aktuell weitere 330 Flüchtlinge in berufsbezogenen Kursen. Dafür werden in diesem Jahr 2,2 Mio. Euro verwendet. Knapp 1.200 Beschäftigungen wurden Flüchtlingen im bisherigen Jahresverlauf ermöglicht.

u.a. Alltag in Deutschland, Arbeit, Einkaufen, Sitten und Gebräuche, Werte und Zusammenleben, uvm. 

berufliche Qualifizierung

  • Feststellung, Verringerung oder Beseitigung von Hemmnissen bei der Vermittlung in Arbeit/Ausbildung
  • Bewerbungstraining
  • Eignungsfeststellung, u.a. in den Bereichen Hotel und Gaststätte, Pflege und gewerblich-technische Berufe
  • Berufsbezogene Vermittlung von Kenntnissen, insbes. in o.g. Bereichen
  • Fortführung Sprachkurs (Berufsbezogenes Deutsch)
  • Betriebliche Erprobung/Praktikum (bis sechs Wochen) 

Tags:
Integration Sprache Arbeit Allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Der EV Füssen verlor sein erstes Saisonspiel - EV Füssen gegen TSV Peißenberg: fünfte Niederlage
Mit einem etwas unglücklichen 2:3 im Penaltyschießen verlor der EV Füssen sein erstes Saisonspiel in der Bayernliga, gleichzeitig war es in der ...
Drei späte Überzahltore retten den ESV - Buchloer Piraten mühen sich gegen Fürstenfeldbruck zu umkämpftem Heimsieg
Ein ganz hartes Stück Arbeit hatten die Buchloer Piraten am frühen Sonntagabend zu verrichten, um den zweiten Heimerfolg der noch jungen Landesligasaison ...
80 000 Euro Schaden bei Hindelang - Pistenraupe hinterlässt eine Spur der Verwüstung
Gestern Nachmittag wollten Arbeiter im Bereich der Iselerstraße eine Pistenraupe ohne Ketten zu ihrem Bestimmungsort am Berg ziehen. Sie war mit einem Stahlseil ...
Thomas Kreuzer bleibt CSU-Fraktionsvorsitzender - 97,5 Prozent der Abgeordneten Stimmen für Kemptener
Thomas Kreuzer bleibt Vorsitzender der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag. Die neuen und wiedergewählten Abgeordneten der künftigen Fraktion bestätigten ...
Oberallgäuer Grüne zufrieden mit ihrem Wahlergebnis - Die Oberallgäuer bedanken sich bei den Wählern für das Wahlergebnis
Die Oberallgäuer Grünen freuen sich außerordentlich über das Wahlergebnis und bedanken sich bei Ihren Wählerinnen und Wählern für das ...
Streiterei am Bahnhof legt Zugverkehr lahm - Am Bahnhof in Memmingen gab es eine Auseinandersetzung zwischen zwei jungen Erwachsenen
Gestern gegen 21.45 Uhr wurde am Bahnhof eine Auseinandersetzung zwischen mehreren jungen Männern mitgeteilt. Um die Situation zu bereinigen, forderten Beamten der ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Pitbull
Freedom
 
Wanda
Weiter, weiter
 
Avicii
Broken Arrows
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hergensweiler: Auto überschlägt sich
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
1. FC Sonthofen - TSV Kottern
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Das Oktoberfest steht bevor
 
 
 
Radio einschalten