Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
ALLGÄUHIT - ARTIKEL VERSENDEN
IG Metall Allgäu kritisiert Krankenversicherungsbeiträge
Paritätische Finanzierung gefordert
Diese Funtkion wird bald zur Verfügung stehen!
IG Metall Allgäu bei einem Warnstreik
(Bildquelle: IG Metall)
 
Allgäu
Freitag, 26. Februar 2016
IG Metall Allgäu kritisiert Krankenversicherungsbeiträge
Paritätische Finanzierung gefordert

Die IG Metall Allgäu fordert die Rückkehr zur paritätischen Finanzierung von Krankenversicherungsbeiträgen, durch Arbeitnehmer und Arbeitgeber. „Die Krankenkassen-Briefe mit der Ankündigung eines erhöhten Zusatzbeitrags haben bei vielen unseren Kolleginnen und Kollegen Verärgerung ausgelöst. Das Verständnis für steigende Kosten in der Krankenversicherung, bei zum Teil unerträglichen Wartezeiten, insbesondere bei Fachärzten, sowie einer Reduzierung der Leistungen, wird im Kreise der Betroffen nicht mehr verstanden. Die Zusatzbelastung liegt jetzt im Durchschnitt bei 1,1 Prozent und wird absehbar steigen. Je nach Einkommen sind das bis 560 Euro jährlich. Das kann so nicht weitergehen!“, sagte Carlos Gil 2. Bevollmächtigter der IG Metall Allgäu.

Der Zusatzbeitrag sei ungerecht, weil er einseitig die Versicherten belaste und die Arbeitgeber von der Finanzierung medizinischen Fortschritts und steigender Gesundheitskosten befreie, erklärte Carlos Gil. Ein wirtschaftlich starkes und sozialentwickeltes Land wie Deutschland, hat die Pflicht und die Verantwortung die sozialen Sicherungssysteme stabil und ausreichend zu finanzieren. Deshalb brauchen wir eine faire und paritätische Finanzierung bei den Krankenversicherungen. Wer gesunde Arbeitskräfte benötigt, muss sich daran auch paritätisch Beteiligen, führt Gil weiter aus. Zudem setze der Zusatzbeitrag falsche Anreize, weil er die Kassen in einen Kostenwettbewerb um die Höhe der Beiträge zwinge. Dies heize die Jagd nach jungen, gesunden Versicherten an, da diese für die Kassen „gute Risiken“ darstellten. Statt über Versorgungsqualität und Nähe zu den Versicherten werde der Wettbewerb vorrangig über die Beitragshöhe ausgetragen.

Wir, die IG Metall, fordern von der Landes- und Bundespolitik, dass die einseitige Belastung der Versicherten beendet und die vollständige Parität wieder hergestellt wird. Die IG Metall hat dazu in Betrieben eine Unterschriftenaktion gestartet und will vor der Sommerpause die gesammelten Listen den örtlichen Landtags- und Bundestagsabgeordneten übergeben.


Tags:
kritik IG Metall gewerkschaft allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Warnstreiks der IG Metall im Allgäu zu Ende - Tarifeinigung der Metall- und Elektroindustrie vor Pfingsten
Die Warnstreiks der IG Metall gehören auch im Allgäu der Vergangenheit an. In Nordrhein-Westfalen ist zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern eine neue ...
IG Metall: Erneut Warnstreiks bei Allgäuer Unternehmen - Bosch-BHS-Liebherr: Arbeiter legen Arbeit nieder
Vor den Toren von Bosch Allgäu in Seifen bei Immenstadt haben heute hunderte Arbeiter für mehr Lohn und Gehalt protestiert. Aufgerufen dazu hatte die ...
Bürgerentscheid: Umbau der Halbinsel bei Wasserburg - 27 Stimmen machten die Mehrheit aus
Ein knappes Ergebnis gab es beim Bürgerentscheid in der Gemeinde Wasserburg (Lkr. Lindau). Die Mehrheit zur Sanierung der Halbinsel brachte erst die Stichfrage. Die ...
IG Metall ruf Allgäuer Metall- und Elektroindustrie erneut zum Streik auf - Heftigere Warnstreiks in der nächsten Woche erwartet
Die IG Metall hat erneut Warnstreiks im Allgäu angekündigt. Die Gewerkschaft will auch in der kommenden Woche für eine Lohnerhöhung in der Metall- ...
Erneute Streiks in der Allgäuer Metall- und Elektroindustrie - Angebote der Arbeitgeber weiterhin unzureichend
Die IG Metall macht im Allgäu ernst. 5.000 Beschäftige von Betrieben der Metall- und Elektroindustrie sind morgen zu Arbeitsniederlegungen aufgerufen. Konkret ...
IG Metall ruft zu Warnstreiks in Allgäu-Bodensee-Region auf - Arbeitsniederlegungen bei Liebherr in Lindau und Kempten
Die Tarifverhandlungen in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie sind auch in Runde drei heute in Augsburg gescheitert. Jetzt macht die Gewerkschaft IG Metall auch ...
© 2016 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
ALLGÄUHIT WHATSAPP NEWSLETTER
 
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Ace Of Base
Always Have, Always Will
 
Måns Zelmerlöw
Heroes
 
Brooke Fraser
Something In The Water
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bildergalerie Sennerei Gunzesried
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
go to Gö - Freitag
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kinderhaus Nord besucht THW
 
 
 
Radio einschalten