Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Alpenrand Altusried
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Allgäu
Donnerstag, 19. Oktober 2017
DAV lädt zu Infoveranstaltung über Alpine Bergnamen
Die Geschichte der Bergnamen und ihre Bedeutung für das Zurechtfinden auf alpinen Wegen

Die altansässige alpine Bevölkerung hatte für Orte und Punkte, die für ihre Lebensweise unwichtig waren, keine Namen. Namen erhielten vor allem Passübergänge und bewirtschaftete Alpen. Also Orte, die eine erkennbare Bedeutung hatten. Entsprechend waren auf frühen Karten auch kaum Bergnamen zu finden, sondern die Besitzgrenzen und Territorien der Herrschenden genau verzeichnet. Wie die Berge zu ihren Namen kamen und warum zum Beispiel die Oberstdorfer und die benachbarten Kleinwalsertaler dieselben Berge jeweils andersherum benannt haben – dieses und weitere Namensphänome analysiert der Volkskundler und Kulturwissenschaftler Professor Dr. Martin Scharfe in seinem Vortrag zur Geschichte der Berg- und Wegenamen am 26. Oktober im Alpinen Museum auf der Praterinsel.

Über die Entstehung der Bergnamen „Erst als die Touristen in die Berge kamen, wurde es notwendig, auch wirtschaftlich bis dahin unbedeutende Berge und Wege mit Namen zu benennen“, erklärt Martin Scharfe. Oft benutzten aber verschiedene Talschaften oder Gemeinden für ein und denselben Berg ganz verschiedene Namen. Dies führte in der Frühphase des Alpinismus oftmals zu Verwirrung und Missverständnissen. So verloren beispielsweise die Brüder Meyer auf dem Weg zu ihrer ersten Besteigung des Jungfraugipfels zwei ganze Tage, da sie in Ermangelung genauer Bergkarten und Bezeichnungen nach dem richtigen Aufstiegsweg suchen mussten. Eine weitere Anekdote aus der Schweiz berichtet, dass eine Seilschaft im Jahre 1841 davon ausging, das Schreckhorn erstbestiegen zu haben, in Wirklichkeit jedoch den Gipfel des Lauteraarhorns erklommen hatte. „Diesem Wirrwarr oder auch Mangel an Namen mussten unsere alpinistischen Vorfahren abhelfen, wenn sie Missverständnisse beim Wegfinden vermeiden wollten“, weiß Professor Scharfe. „Die Normierung der Namen war eines der obersten Ziele des Alpinismus und gehört bis heute zu seinen größten, wenn auch oft nicht anerkannten oder gar geringgeschätzten Leistungen.“ (PM)

 

 

 

 

 


Tags:
dav infoveranstaltung bergnamen allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Hilfe für Lehrlinge in der Ausbildung in Kempten - Ausbildungsabbrüche verhindern
Zur Begleitung von Auszubildenden sucht das Mentorenprogramm VerA weiterhin ehrenamtliche Senior-Experten. Sie unterstützen Jugendliche vor und während der ...
Polizei stoppt Raser: Mit 189 km/h über die B12 - Insgesamt 470 von 3.600 Fahrzeugen zu schnell
Am Sonntagnachmittag führte die Verkehrspolizei Kempten eine Geschwindigkeitsmessung auf der B 12 bei Biessenhofen in Fahrtrichtung München durch. Von 3.600 ...
Sonthofen verliert Volleyball-Zweitligaauftakt - 2:3 nach Sätzen gegen TSV 1860 Ansbach
Zum Saisonauftakt in der 2. Bundesliga verloren die Sonthofer Volleyballerinnen am Samstag gegen den TSV 1860 Ansbach mit 2:3 (19:25 / 11:25 / 25:21 / 25:21 / 6:15). Der ...
ERC Sonthofen kassiert Niederlage und siegt am Sonntag - Licht und Schatten zum Ende der Vorbereitung
Der ERC Sonthofen hat am letzten Vorbereitungswochenende vor dem Start der neuen Saison in der Oberliga-Süd Licht und Schatten erlebt. Am Freitag unterlagen die ...
Football: Saison für Kemptener Allgäu Comets vorbei - Beste GFL-Saison seit drei Jahren endet mit 19:51-Niederlage
Für die Allgäu Comets ist die seit drei Jahren beste GFL-Saison der Allgäuer mit dem Ausscheiden im Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft am Samstag ...
FC Memmingen kassiert erste Heimniederlage - Trainer Baierl: Haben uns einschläfern lassen
Erstmals in dieser Saison ist der FC Memmingen in der Regionalliga Bayern ohne Torerfolg geblieben. Die Folge war mit 0:2 (0:0) im Verfolgerduell gegen den bis dato ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Max Mutzke
Welt hinter Glas
 
Tom Walker
Leave a Light On
 
Alle Farben
Bad Ideas
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
1. FC Sonthofen - TSV Kottern
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Das Oktoberfest steht bevor
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Mythen um Ernährung
 
 
 
Radio einschalten