Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
Symbolbild Weltmädchentag
(Bildquelle: AllgäuHIT/Pixabay)
 
Allgäu
Mittwoch, 11. Oktober 2017
Allgäu: Weltmädchentag
Gebildete Mädchen können sich wehren
Weltweit werden Mädchen diskriminiert und benachteiligt. Darauf 
weisen die SOS-Kinderdörfer weltweit anlässlich des heutigen Weltmädchentags 
hin. "Mädchen gelten in vielen Teilen der Welt noch immer weniger als Jungen - 
und sie werden auch so behandelt", sagt Gitta Trauernicht, Vizepräsidentin der 
SOS-Kinderdörfer.

Die Zahlen sind erdrückend: "Zweidrittel aller Mädchen zwischen fünf und 14 Jahren in Entwicklungsländern leisten Haus- und Betreuungsarbeit, über 60 Millionen Mädchen im Schulalter gehen nicht zur Schule, 750 Millionen Mädchen und Frauen sind vor ihrem 18. Lebensjahr verheiratet worden und bekommen häufig auch vorher Kinder", so Trauernicht. In manchen Ländern ist die Benachteiligung für die Mädchen sogar lebensbedrohlich. Trauernicht: "In Indien werden immer noch weibliche Föten abgetrieben und weibliche Babys getötet oder weggegeben. Auch die Genitalverstümmelung in Ländern wie Jemen, Senegal oder Sudan hatschreckliche Folgen für das gesamte Leben dieser Mädchen." Ein entscheidender Schlüssel für Veränderung sei die Bildung. "Mädchen und Frauen mit Schul- und Berufsausbildung können sich viel besser gegen Bevormundung und Diskriminierung wehren - und sie tun dies auch! Frauen, die mindestens eine Grundschule besucht haben, können mehr zum Familieneinkommen beitragen und sie setzen dieses Einkommen eher als Männer für die Gesundheit und die Bildung ihrer Kinder ein. Das bedeutet, dass die Welt sich verbessern kann." Die SOS-Kinderdörfer machen sich weltweit stark für eine bessere Bildung von Mädchen und Frauen. "Durch unsere Kindergärten, Schulen und Ausbildungsprogramme ebnen wir den Mädchen den Weg in ein selbstbestimmtes Leben. Wir schützen sie durch sensible Aufklärung vor frühen Schwangerschaften, mit verschiedenen Projekten in Afrika und Asien stärken wir alleinerziehende Frauen und unterstützen sie auf dem Weg in die finanzielle Unabhängigkeit, und wir setzen uns politisch ein, zum Beispiel gegen das Thema Beschneidung." (PM, SOS-Kinderdörfer)

 

 

 

 


Tags:
weltmädchentag benachteiligung bildung aufklärung allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Pschierer besucht Blumenlust statt Alltagsfrust - Bad Wörishofen freut sich über hohen Besuch
Anlässlich seines Vortrages „100 Jahre Freistaat Bayern“ auf Einladung der Katholischen Erwachsenenbildung im Sebastianeum in Bad Wörishofen, ...
Arbeitsmarkt der Zukunft - Vortrag in Memmingen - Auf was müssen wir uns einstellen?
Die Digitalisierung ist längst nicht mehr nur ein Schlagwort, sondern in vielen Unternehmen bereits gelebte Realität. Innovative Technologien beeinflussen ...
Allgäuer Tourismusgespräche - Die Auswirkungen des Center Parcs Park Allgäu beleuchtet
Im Rahmen der Allgäuer Tourismusgespräche der Fakultät Tourismus der Hochschule Kempten diskutierten vergangenen Donnerstag knapp 100 Teilnehmerinnen und ...
Fortschreibung des Nahverkehrs im Unterallgäu - Barrierefreiheit im öffentlichen Personennahverkehr ist ein Ziel
Der öffentliche Personennahverkehr ist sehr komplex. „Dreht man an einem Schräubchen, muss man an vielen anderen Schräubchen ebenfalls ...
„Ausbildung 4.0“ in Kempten - IHK Schwaben startet Seminarreihe
Die Digitalisierung in der Wirtschaft wird ohne entsprechende Aus- und Weiterbildung nicht gelingen. Wirtschaft 4.0 braucht Bildung 4.0. Deshalb startet die IHK Schwaben ...
Bildungsberatung Oberallgäu findet starken Zuspruch - Erfolgreiche Bilanz nach dem ersten Jahr " Sprechstunden in den Gemeinden
328 persönliche Beratungen, 13 Gruppenberatungen und zahlreiche  Vermittlungen: Dies ist die erfolgreiche erste Bilanz der Bildungsberatung des Landkreises ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Nickelback
Song On Fire
 
Seiler und Speer
I kenn di vo wo
 
Welshly Arms
Sanctuary
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Raupen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Vom Allgäu nach Südtirol wandern
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Radtouren im Allgäu
 
 
 
Radio einschalten