Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Der als 19-jähriger nahe Aleppo (Syrien) getötete "Gotteskrieger" David G. aus Kempten
(Bildquelle: Facebook)
 
Allgäu
Donnerstag, 20. Februar 2014
Radikale Islamistenzelle im Allgäu
Sieben Gotteskrieger warten in Füssen auf Ausreise

Im ostallgäuer Füssen warten nach Informationen des Bayerischen Fernsehens sieben Islamisten darauf, sich nach Syrien abzusetzen und sich dort an Kampfhandlungen zu beteiligen. Das geht aus einem Bericht des Magazins "Kontrovers" hervor. Ist die Szene im Allgäu doch größer als viele wahrhaben möchten?

Die Allgäuer und vor allem die Kemptener waren durch den 19-jährigen Kemptener David G. überhaupt erst auf radikale Gruppierungen in unserer Region aufmerksam geworden. Der mit 17 Jahren zum Islam konvertierte Heranwachsende war vor einigen Wochen bei einem Kampfgefecht in Syrien ums Leben gekommen. Bilder des Erschossen kursierten anschließend in sozialen Netzwerken im Internet. Doch, dass sich jetzt sieben weitere Islamisten vom Ostallgäu aus nach Syrien absetzen möchten, dürfte neues Feuer in der Diskussion entfachen, ob das Allgäu die Augen vor der drohenden Gefahr verschlossen hat.

Sie könnte das gleiche Schicksal ereilen wie David G. Er hatte sich spätestens bei Aufenthalten in Nordrhein-Westfalen radikalisiert. Ein Informant sagte dem BR, dass wohl mehrere der 15 getöteten deutschen Kämpfer noch Leben könnten, wenn in NRW "die Polizeiarbeit richtig gemacht würde". Fest steht, die bayerischen Ermittler haben viele Einzelheiten zu David G. von ihren westfälischen Kollegen nicht erfahren - Obwohl sie den Kemptener bereits intensiv beobachteten.


Tags:
islamisten syrien füssen krieg



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Schwerer Verkehrsunfall auf der B310 bei Füssen - Gesamtschaden von ca. 58.000 Euro
Gestern gegen 14:55 Uhr ereignete sich auf der B310 ein schwerer Verkehrsunfall. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt. Ein 79-Jähriger befuhr die B310 ...
EV Füssen gegen Erding Gladiators - Spitzenspiel der Bayernliga
Spitzenspiel der Bayernliga, Zweiter gegen Dritter, Neuauflage der Oberliga Playdown-Paarung 2015. Die Begegnung EV Füssen gegen Erding Gladiators kann auf ...
Italiener mit 24 Kilo Marihuana bei Füssen gestoppt - Bundespolizei beweist einen guten Riecher
Am Donnerstagmorgen (8. November) hat die Bundespolizei gut 24 Kilogramm Marihuana beschlagnahmt. Die Beamten fanden die Drogenpakete im Fahrzeug eines Italieners, der ...
Oberstdorf Kleinwalsertal Bergbahnen sind startklar - Neue Familienabfahrt, Saisonkarten-Ratenzahlung und Sport-Sponsoring
Die OBERSTDORF KLEINWALSERTAL BERGBAHNEN haben am Freitagnachmittag am Fellhorn in Oberstdorf die neue Familienabfahrt, familienfreundliche Ratenzahlungsmodelle bei ...
Schwangauer und das Füssener Trinkwasser - Noch keine Lösung beim Trinkwasser-Streit in Füssen
Die Schwangauer und das Füssener Trinkwasser – das war bislang eine unendliche Geschichte. Dieser unendlichen Geschichte soll nun ein Ende gesetzt ...
Drogenkurier in Kempten gefasst - 42-Jähriger Mann führt 20kg Marihuana mit sich
Nicht schlecht staunten die Beamten der Bundespolizei, als sie im frühen Sonntagmorgen auf der A7 bei Füssen 20 Kilogramm Marihuana entdeckten. Im ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
James Bay
Hold Back The River
 
Granada
Eh ok
 
Rudimental feat. Jess Glynne, Macklemore & Dan Caplen
These Days
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Juniorinnen Länderspiel GER - SUI
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hergensweiler: Auto überschlägt sich
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
1. FC Sonthofen - TSV Kottern
 
 
 
Radio einschalten